Sozialer Dienst des DSB - Ortsvereins Weimar e.V.


Leitsatz unserer Arbeit:
"Ein selbstbestimmtes Leben für Menschen mit Behinderungen beginnt mit einer guten Beratung."



Nach der 4. Thüringer Verordnung zur Corona - Krise findet die telefonische Beratung für Hörgeschädigte und Angehörigen in Weimar durch den "Sozialen Dienst für Hörgeschädigte in Thüringen"

Montag, Dienstag und Donnerstag in der Zeit von 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
und Mittwoch in der Zeit von 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
am Telefon statt: 0 36 43 / 42 21 55

Für die Ratsuchenden, die nicht telefonieren können, besteht die Möglichkeit uns zu kontaktieren über:
Fax:         0 36 43 / 42 21 57
E-Mail:    sozialerdienst@ov-weimar.de





Unser sozialer Dienst legt großen Wert auf professionelle und institutionell unabhängige Beratung.

Wir informieren und beraten Betroffene und Angehörige kostenlos und unabhängig:

 

Wir begleiten Sie auf Wunsch barrierefrei mit technischen Hörhilfen oder schriftlicher Kommunikations-Unterstützung

 

Wir bieten Ihnen:

 

Außerdem:


Die Beratung ist ein kostenloses Angebot und erfolgt durch drei erfahrene, zertifizierte Sozialarbeiterinnen. Das Team wird unterstützt durch einen "Sozialassistenten" und eine zertifizierte DSB-Beraterin. Im Team aus professionellen und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen bringen sich zudem ein technischer Kommunikationsassistent und viele Freiwillige Peer-Beraterinnen ein. So profitieren unsere KlientInnen von den Erfahrungen und der Kompetenz eines großen Selbsthilfeverbandes - gepaart mit fundierter Professionalität. Für medizinische, therapeutische und juristische Beratungen stellen wir gerne geeignete Kontakte her.

 

Ihre Ansprechpartnerinnen:
Frau Ehrlich-Hofmann
Frau Kühne-Grolle
Frau Karnitzschky
Frau Noack

Für individuelle Termine oder Vereinbarungen von Hausbesuchen kontaktieren Sie uns bitte:

Telefon: 0 36 43 / 42 21 55
Telefax: 0 36 43 / 42 21 57
EMail: sozialerdienst@ov-weimar.de